Informatik

Dauer:
3 Jahre
Sprache:
Niederländisch
Zulassung:
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Mathematik Leistungskurs oder: Grundkurs Mathematik & GK/LK Informatik.
  • Es gibt keinen NC.
Worum geht's im Studium

Was ist Informatik eigentlich? Informatik beinhaltet mehr als nur Computersysteme oder Software!
Bei Informatik geht es um das Speichern, Verarbeiten und Verbreiten von Informationen. Informatiker entwerfen Methoden, um dies so schnell und effizient möglich zu tun. Sie entwickeln intelligente Software, die sicher, zuverlässig und benutzerfreundlich sein muss. Um dies zu erreichen, arbeiten Informatiker viel mit Menschen aus anderen Disziplinen zusammen, z.B. mit Juristen, Managern und anderen Benutzern.
 
Unsere Gesellschaft wird immer mehr abhängig von Informatik. In Ihrem Alltag finden Sie viel Informatik, wenn Sie online einkaufen oder beim Sportverein anmelden. Unternehmen gebrauchen Informatik u.a. in Logistik, finanziellen und Produktionsprozessen. Auch im Gesundheitswesen wird viel Informatik angewandt: in MRT Scannern, bei der DNA Sequenzierung, bei Operationsrobotern und Apparaten auf der Intensivstation usw. Immer mehr Informationen werde digital gespeichert. Wie schützen wir die Privacy von Privatpersonen, Telefongesprächen, Patientendaten oder Banküberweisungen? Wie können wir Unternehmen motivieren, besser geschützte Produkte her zu stellen? Mit Psychologen diskutieren wir, wie man Menschen dazu bewegen kann, besser mit Sicherheitsvorschriften um zu gehen.


Informatik in Nijmegen
Informatik ist ein breiter Studiengang, in dem Sie viele Wahlmöglichkeiten haben. In Nijmegen haben wir vier Schwerpunkte: Cyber Security, Data Science, Software Science und Mathematical Foundations of Computing Science. Im Master kommen da die Informationswissenschaften oder Künstliche Intelligenz noch hinzu. Zentral steht immer das Entwickeln intelligenter und sicherer Software. Wie können Sie Computern beibringen, wie man lernt, sodass sie selbst immer intelligenter werden. Wie entwickeln Sie Software, die nicht gehackt werden kann? Aber auch: Welche Probleme wollen wir eigentlich mit ICT lösen? Wie benutzen Menschen Computer und Software? Welche Effekte hat ICT auf die Art und Weise, wie Menschen in Unternehmen und der Gesellschaft miteinander umgehen?

Bei Informatik lernen Sie mehr als nur Software zu entwerfen. Sie werden Fächer wie Mathematik, Jura, BWL, Psychologie, Medizin und Management belegen und lernen, wie man gemeinsam mit Forschern anderer Disziplinen arbeitet, um zusammen zu den besten Lösungen zu kommen. Es ist möglich, zwei Bachelorzeugnisse Mathematik + Informatik zu bekommen, wenn man ein Semester extra studiert und die Abschlussarbeit über ein gemeinsames Thema schreibt.

Bester Studiengang der Niederlande laut Keuzegids
Das Forschungsteam Cyber Security um Prof. Bart Jacobs wurde als bestes Forschungsinstitut der Niederlande ausgezeichnet. Auch das Studium erhielt die höchste Auszeichnung: “Topopleiding” (Top-Studiengang). Der Keuzegids gibt auch jedes Jahr eine Gesamtbeurteilung für alle niederländischen Universitäten ab. Dabei wurde die Radboud Universiteit in Nijmegen zur besten klassischen Universität der Niederlande gewählt. Die Bewertungen setzen sich zusammen aus Bestehensquote, Meinungen von Studenten, Dozenten und externen Beurteilungen. Die Rangliste wird jedes Jahr vom Centrum Hoger Onderwijs Informatie ausgegeben.

Hier findest du Erfahrungsberichte von:

Anwendungsgebiete
Das Wissen, das Sie im Studiengang Informatik erwerben, können Sie in vielen Bereichen anwenden. Gesundheitswesen, Technik, Behörden, Schule, Kommunikationsbranche, Kunst und Kultur sind nur einige Beispiele. Ärzte verwenden immer öfter Software, um Krankheiten schneller zu erkennen und diagnostizieren. Dabei spielen Sensoren eine große Rolle, mit deren Hilfe immer mehr in und um den Körper gemessen werden kann. Diese Daten ermöglichen immer bessere Diagnosen. Die Entwicklung medizinischer Software wird immer wichtiger und schneller vorangetrieben. Im Studium lernen Sie unter anderem, wie diese Software entwickelt und angewandt wird. Sie können sich auf diesen Bereich spezialisieren. Vielleicht retten Sie irgendwann Menschenleben, indem Sie intelligente Lösungen für Probleme im Gesundheitswesen finden!
 
Worin Sie sich spezialisieren, steht Ihnen frei. Wollen Sie zu einer sichereren digitalen Umgebung beitragen oder lieber Software entwickeln, die das Leben von Menschen einfacher und angenehmer macht? Mit einem Informatik-Studium in Nijmegen werden Sie ein Informatiker mit einer breiten Basis, auf vielen Fronten einsetzbar. Sie entscheiden selbst, in welche Richtung Sie sich spezialisieren wollen.

 
Das erste Jahr
Im Laufe des ersten Jahres lernen Sie die Basis des Programmierens. Wie ist eine gute Software aufgebaut und wie macht man sie schneller, sicher, zuverlässig und benutzerfreundlich? Im zweiten Semester des zweiten Jahrs entscheiden Sie sich für eine Spezialisierungsrichtung.

Das erste Jahr besteht zum Großteil aus Pflichtfächern:

  • Was ist Informatik?
  • Imperativ Programmieren 1 & 2 (C++)
  • Modellieren
  • Mathematische Strukturen
  • Einführung in die Künstliche Intelligenz
  • Security
  • Prozessoren
  • Sprachen und Automaten
  • Rechnen an Matrizen
  • Databases
  • Behaupten und Beweisen
  • Objektorientierung (Java)
  • Projekt Research & Development
Am Ende des ersten Jahres wählt man die ersten Fächer.  Auch im zweiten Jahr hat man noch Pflichtfächer, wobei der Raum für Wahlfächer immer größer wird.

Weiterführende Masterstudiengänge/Spezialisierungen
  • Computing Science: Software Science, Data Science, Computer Security, Mathematical Foundations of Computing Science
  • Information Sciences (1jährig)


Kontak:
Dr. Hub Nijssen
E-Mail: deutsch@science.ru.nl
Tel.: 0031-24-365 3317 (Mo-Do)
Web: www.ru.nl/science/deutsch
 



  | 

 
Broschüre per Email zusenden lassen oder Frage stellen!

Hier kannst du uns oder der Universität eine Frage stellen. Damit die Uni dir antworten kann, leiten wir deine Anfrage dorthin weiter. Du erhältst mit unserem monatlichen Newsletter viele Tipps zum Studium. Darüber hinaus geben wir deine Daten nicht weiter.

*
*
*
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu und habe diese gelesen. (Pflichtfeld)